ReSPR

                                                                                             TECHNOLOGIE
gallery/AIRXPERT LONG
Technologie von der Raumfahrt um Sie hier auf der Erde zu schützen!
gallery/NASA

 

 

Beim Schlafen, Arbeiten, Essen oder zum Entspannen oder in der Schule. Und sogar der sportlichen Ertüchtigung gehen viele Menschen im Fitnesscenter, und damit indoor, nach. Die Aussenluft-Verschmutzung wird durch die Freisetzung von Schadstoffen aus natürlichen Quellen und aus menschlicher Tätigkeit verursacht Strassenverkehr, Industrie, Landwirtschaft, usw.

 

Die Innenluft ist in der Regel stärker veschmutzt als die Aussenluft.

Tabakrauch, Gase oder Partikel bei der Verbrennung von Brennstoffen, Chemikalien und Allergene, Partikel und flüchtige organische Verbindungen können sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen auftreten. Aus Baumaterialien , Farben, Lacken und Einrichtungsgegenständen können flüchtige organische Verbindungen entweichen . Aus Möbeln können Weichmacher und Lösemittel entweichen . Aus Parfums , Sprays sowie Reinigungsprodukten entweichen flüchtige organische Verbindungen

 

Mikroskopische Hausgäste Im Hausstaub leben viele tausend Bakterien- und Pilzarten. Da bieten sich intensive Möglichkeiten für Kontakte  zwischen  den  menschlichen Bewohnern und ihren mikroskopischen Untermietern.

Die Mehrzahl der Bakterien entsteht im Innern einer Wohnung. Sie kommen von der Haut, von Zimmerpflanzen, oder Haustieren.

Wie Keime sich ausbreiten

Infektionen werden von Lebewesen zu Lebewesen weitergegeben. Je effizienter diese Übertagung, umso rascher breitet sich ein Krankheitserreger aus. Die moderne, globalisierte Welt hilft auch Bakterien und Viren bei der Fortbewegung.

 

Grosse Bedeutung im Alltag hat auch die sogenannte Schmierinfektion: Wer beispielsweise bei einer Grippe in die Hand hustet und danach in der Strassenbahn einen Haltegriff anfasst, hinterlässt dort Krankheitserreger. Nutzt nun die nächste Person den Haltegriff, so können diese übertragen werden. Auch durch Händeschütteln können Viren von einem Menschen zum nächsten wechseln. Auch Oberflächen, die täglich von besonders vielen Menschen berührt werden, hinterlassen Krankheitserreger.

 

Unsere innovativen Geräte schützen Sie davor! Seit über 15 Jahren erprobt und zuverlässig, tausendfach eingesetzt!